Connection timed out Neue Perikopenreihe seit dem 1. Advent 2018 : Evang. Kirchengemeinde Bad Überkingen

Immer wieder sonntags… Eine neue Perikopenreihe im Gottesdienst in der Württembergischen Landeskirche seit dem 1. Advent

Alle Sonntage und Feiertage haben einen eigenen Charakter. Durch das Kirchenjahr, das mit dem 1. Advent beginnt und der Vorbereitung auf die Christgeburt, das Erscheinungsfest (6. Januar), hindurch bilden sich hier die Feste der Heilsgeschichte ab in den Jahreszeiten bis Ostern, dem Sonntag nach dem 1. Frühlingsvollmond – dann Christi Himmelfahrt und Pfingsten, Trinitatis, Erntebitte und Erntedank prägen das Sommerhalbjahr, bevor im Spätherbst die Gedenktage zum Ende der Zeit und des Lebens kommen.

Bestimmte für die ganze Landeskirche und EKD weit empfohlene Predigttexte, die Wochenlieder und Psalm-Gebete ermöglichen ein gemeinsames Blicken und Erleben der Zusagen des Glaubens in den Gezeiten des Gemeindelebens. Die Abschnitte der Bibel für Lesungen und Predigt im Gottesdienst nennt man Perikopen (griech. ‚Herausgeschnitten‘).

Seit dem 1. Advent 2018 gibt es eine neue Perikopenreihe. Sechs Reihen sind es insgesamt, d.h. sechs Jahre, dann beginnt es wieder mit der 1. Reihe.

Was also wird anders? Worauf können wir uns freuen? Im Hintergrund steht die Neuentdeckung der Bedeutung des 1. Testaments (AT) durch die christliche Theologie. Das Neue Testament (NT) ist tief verwurzelt in der Denkart, den Bildern, Geboten und Ansagen der Verheißung im AT. Ohne diesen weiten Klangraum des Glaubens ist das Evangelium von Jesus Christus kaum zu verstehen, freuen wir uns auf diese Vertiefung im weiten Horizont der ganzen biblischen Botschaft. Neu ist auch, dass es künftig 2 Wochenlieder gibt, ein älteres und ein neueres. Dazu gibt es ein neues Ergänzungsliederbuch zum Evang. Gesangbuch: „Wo wir dich loben, wachsen neue Lieder -Plus“, das ab jetzt in unseren Kirchen da ist.

Kommt und seht, hört und singt mit…