Erntebittgottesdienst auf dem Rohrhof am 18. Juni 2017

„Ich will euch geben, was Recht ist“.

So war der Erntebittgottesdienst am 18. Juni 2017 auf dem Rohrhof überschrieben. Die evangelische Gesamtkirchengemeinde Bad Überkingen hatte eingeladen um gemeinsam für die Ernte 2017 hier und weltweit zu bitten. Dieser traditionelle Gottesdienst findet jeweils auf einem Bauernhof der Gemeinde statt. Familie Schmid vom Rohrhof hatte die Reithallte für den Gottesdienst vorbereitet. Der Rohrhof liegt zwischen Hausen und Unterböhringen, ein kleiner Pferdebetrieb mit artgerechter Haltung. Pfarrerin Helga Steible-Elsässer predigte zum Gleichnis Jesu von den Arbeitern im Weinberg. Landwirtschaftliche Erzeuger und Verbraucher treffen sich auf dem ‚Markt‘: Was brauchen wir? Was brauchen Landwirte? Was ist recht? Die 16 neuen Konfirmanden wurden von Pfarrer Georg Braunmüller vorgestellt und erhielten von der Kirchengemeinderatsvorsitzenden Sabine Rösch die Bibeln überreicht. Die Konfirmanden wirkten bei den Gebeten und einer szenischen Lesung mit. Eine Gruppe Posaunenchorbläser begleiteten den Gottesdienst. Die Kollekte von gut von 309 Euro geht an den Notfonds des Evangelischen Bauernwerks in Württemberg. Nach dem Gottesdienst war mit Fleischkäsewecken und selbergemachten Kuchen für das leibliche Wohl und Begegnung bestens gesorgt.

Bilder: Evangelische Gesamtkirchengemeinde Bad Überkingen