997 altbackene Wecken auf dem Weg zum Kirchentag in Stuttgart Die Wecken werden vorbereitet Ende letzten Jahres stand es fest, die Gesamtkirchengemeinde Bad Überkingen beteiligt sich am Abend der Begegnung des 35. Deutschen Evangelischen Kirchentages in Stuttgart. Von Bernd Britzelmayer kam die Anregung den Besuchern mit Kartäuser Klöße an Vanillesauce den Abend zu versüßen. Schon am Vortag des Abends der Begegnung kamen 20 fleißige Helfer mit Küchenreiben ins Gemeindehaus nach Hausen. An 997 altbackenen Brötchen wurde die äußere Schicht abgerieben um die Semmelbrösel zu erhalten. Süße Speise wird am Abend der Begegnung verkauft Die Aufbautruppe, Simone Straub, Arnd Polscher und Michael Maurer startete schon am Mittwochmorgen um den Stand für den Abend vorzubereiten. Bernd Britzelmayer motivierte seine Frau und einige seiner Kochbrüder vom Club kochender Männer, die mit Ihren Kochkenntnissen und dem nötigen Koch-Equipment diese Aktion erst ermöglichten. Nach den Eröffnungsgottesdiensten zum Kirchentag wurden in der Stuttgarter Königstraße die Besucher durch den köstlichen Duft der frisch gebackenen, mit Zucker und Zimt bestreuten Kartäuser Klöse angelockt, und im Nu hatte sich eine Schlange gebildet. Vielen Dank allen Besuchern aus unserer Gemeinde an unserem Stand und den kochenden Männern und allen Mithelfern aus unserer Gesamtgemeinde. Bericht: Kornelia Lang; Bilder: Arnd Polscher und Bernd Britzelmayer